Drucken

Steam Tipps

Tipps zur Handhabung der Düse beim Steamen

  • Steamen Sie mit der Düse möglichst immer vertikal
  • Sobald es im Steamer blubbert bitte den Schlauch nach oben durchstrecken ( so kann das Kondesnwasser zurück inden Steamer laufen)
  • Möglichst ruhig und ohne Hektik steamen (das reduziert Spritzer von Kondenswasser aus der Düse, wichtig bei empfindlichen Stoffen Oberflächen)
  • Die Düse kann die Stoffoberfläche gern berühren ( bitte nur bei unempfindlichen Stoffoberflächen)
  • Man kann Kleidungsstücke auch von Innen steamen ( Bitte Vorsicht vor Verbrühungen, Schutzhandschuhe tragen)
  • Wenn oft mit empfindlichen Stoffen gearbeitet wird, empfiehlt sich eine Metalldüse ( hier weniger Kondenswasser)
  • Gegebenenfalls Stoffe erstmal an einer geeigneten Stelle probesteamen.

 

Chiffon, Seide, Satin

  • Mit diesen Stoffen sollte man sehr vorsichtig und umsichtig steamen, da sonst  Wasserflecken enstehen könnten.
  • Chiffon lässt sich sehr gut steamen
  • Satin lässt sich auch gut steamen
  • Seide lässt sich zwar steamen, feine dünne Seide wird allerdings nicht richtig glatt, hier wäre dann ein Bügeleisen besser
  • Man kann Stoffe auch von Innen steamen
  • Wasserflecken enstehen wenn man die Düse zu niedrig hält, das gilt beim steamen zu vermeiden, ebenfalls ist eventl. ein kleiner Abstand zwischen Düse und Stoff von Vorteil
  • Man kann aber auch ein Stück Canvas oder ähnlich um die Steamer Düse wickeln und am Griff mit einem Gummiband fixieren.
  • Wir empfehlen einen Steamer mit Metalldüse, dadurch wird die Bildung von Kondenswasser reduziert.
  • Schnelle und hastige Bewegungen mit der Düse begünstigen den Austritt von Kondenswasser.
  • Gegebenenfalls Stoffe erstmal an einer geeigneten Stelle probesteamen.